Sie sind hier: Kinderkrippen / Krippe Unikum - Regensburg Stadt / Pädagogik / Der Übergang

Von der Familie in die Krippe

Der Übergang aus der Familie in die Kinderkrippe bedeutet für jedes Kind eine große Herausforderung für seine Fähigkeit, sich an eine neue Umgebung anzupassen und Beziehungen zu fremden Personen aufzubauen. Während der ersten Zeit wird das Kind mit einer noch unbekannten Umgebung und Personen konfrontiert. Es muss sich an die neue Situation, einen anderen Tagesablauf und an die täglich mehrstündige Trennung von den Eltern erst einmal gewöhnen. Um den Kindern diesen Übergang zu erleichtern und problematischen Entwicklungen vorzubeugen, gibt es die Eingewöhnungsphase.

Uns ist es ein besonderes Anliegen, die Individualität des einzelnen Kindes zu bewahren. Das Kind bekommt somit die Zeit und Zuwendung, die es braucht, um sich in seiner neuen Umgebung zurecht zu finden und wohl zu fühlen. In der Regel dauert eine Eingewöhnung 3 – 4 Wochen, wobei die Dauer von den individuellen Bedürfnissen des Kindes und der Eltern abhängen.